WLAN in der SPK

Staatliche Museen zu Berlin (SMB)


Zugang mit Windows XP

Anleitung zur WLAN-Nutzung in der SMB

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten ihren Nutzerinnen und Nutzern Internet­zugang über eine gesicherte WLAN-Verbindung an. Die Namen (SSID) der Netze sind WLAN-SPK-Erstzugang und SMB.

Bitte beachten Sie:
Als Passwort dient immer Ihr Geburtsdatum in der Form ttmmjj (nur Zahlen, keine Punkte). Das gilt selbst für den Fall, dass Sie Ihr Passwort im Ausleihsystem der Staatlichen Museen zu Berlin geändert haben.

Wenn Sie ein neuer Benutzer sind oder einen neuen Benutzerausweis erhalten haben, dauert es bis zu zwei Stunden, bis Ihr Benutzerkonto für den WLAN-Zugriff aktiviert wird.

Anleitung im PDF-Format

1. Vorbereitung des WLAN-Zugangs

Die Nutzung von WLAN mit Windows XP setzt voraus, dass auf Ihrem Computer

2. Download und Installation der Software

Für das Betriebssystem Windows XP wird auf dem WLAN-Portal [http://wlan.spk-berlin.de/] der partiell vorkonfigurierte WLAN-Client/Supplikant SecureW2 für die Verschlüsslungen WPA2-AES und WPA-TKIP zum Download zur Verfügung gestellt.
 
Bitte prüfen Sie vor dem Download der Zugangssoftware, welche Verschlüsslungsmethode Ihre Hardware unterstützt.
 
Für den Download der Software klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Bildschirmsymbol Drahtlosnetzwerk rechts unten in der Taskleiste. Wählen Sie Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen aus und verbinden Sie anschließend Ihren Laptop mit dem Netz WLAN-SPK-Erstzugang.
 
Über Ihren Browser gelangen Sie auf das WLAN-Portal, auf dem Sie die Installationsanleitungen und im Downloadbereich die Software finden können.
 
Wählen Sie entsprechend den Voraussetzungen Ihrer Hardware das passende Installationspaket aus:

Variante A: SecureW2 WPA2 .net
für Service Pack 3, WPA2 und .NET Framework,

Variante B: SecureW2 WPA .net
für Service Pack 3, WPA und .NET Framework oder

Variante C: SecureW2 WPA
für Service Pack 3 und WPA ohne .NET Framework
 
Bitte folgen Sie der Installationsroutine und nehmen Sie keine Änderungen vor. Anschließend starten Sie Ihren Rechner neu und folgen weiter dieser Anleitung.
 
Bitte Beachten Sie:
Wenn Sie Software-Variante C (ohne .NET Framework Unterstützung) installiert haben, müssen sie als nächstes die unter Anhang 1 beschriebenen Schritte zur manuellen Konfiguration des Drahtlosnetzwerks durchführen. Erst danach können mit Punkt 3 fortfahren.


3. Nutzung von WLAN

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bildschirmsymbol rechts unten in der Taskleiste. Dort wählen Sie Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen aus:
Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen
 
Möglicherweise sind Sie bereits mit dem Netz WLAN-SPK-Erstzugang verbunden. Trennen Sie bitte diese Verbindung und markieren das Netz SMB. Klicken Sie jetzt auf Verbinden:
Drahtlosnetzwerk auswählen
 
Sobald die Verbindung zum WLAN aufgebaut wird, erscheint am unteren Bildschirm-Rand ein Hinweis dass ein Zertifikat oder weitere Anmeldeinformationen benötigt werden. Klicken Sie diesen bitte an:
Anmeldeinformationen verwenden
 
Für den Login verwenden Sie bitte die folgenden Angaben:
Ihre Benutzerausweisnummer, als Passwort das Geburtsdatum in der Form ttmmjj, sowie als Domäne spk.de. Klicken Sie dann auf OK:
Login

Anschließend steht Ihnen das SMB-WLAN zur Verfügung.


Anhang 1: Manuelle Konfiguration des "Drahtlosnetzwerks"

Die manuelle Konfiguration des Drahtlosnetzwerks ist nur nötig, wenn Sie die Software-Variante C „Kein Dot.Net-Framework“ installiert haben.

Nach dem Neustart des Systems muss die Konfiguration des "Drahtlosnetzwerks" Ihres WLAN-Adapters manuell erfolgen. Gehen Sie bitte hierfür auf Start > Einstellungen > Netzwerkverbindungen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Drahtlose Netzwerkverbindung und wählen Sie Eigenschaften aus:
Eigenschaften Netzwerkverbindungen

Wählen Sie im Fenster Eigenschaften von Drahtlose Netzwerkverbindung den Reiter Drahtlosnetzwerke. Das Häkchen bei Windows zum Konfigurieren der Einstellungen verwenden muss gesetzt sein. Klicken Sie bitte unter Bevorzugte Netzwerke auf Hinzufügen:
Bevorzugte Netzwerke hinzufügen

Tragen Sie nun im Reiter Zuordnung unter Netzwerkname (SSID) "SMB" ein.

Bei den Auswahlmenüs Netzwerkauthentifizierung und Datenverschlüsselung können Sie zwischen WPA-TKIP oder WPA2-AES wählen - je nach dem, für welche Verschlüsselung Ihre Hardware geeignet ist.

Empfohlen wird der höhere Standard WPA2-AES. WEP wird von uns nicht unterstützt:
Zuordnung der Netze

Klicken Sie jetzt auf den Reiter Authentifizierung.

Wählen Sie bitte den EAP-Typ SecureW2 EAP-TTLS aus.

Die Optionen Als Computer authentifizieren, wenn Computerinformationen verfügbar sind und Als Gast authentifizieren, wenn Benutzer- oder Computerinformationen nicht verfügbar sind deaktivieren Sie bitte.

Um das Profil für die Nutzung von WLAN einstellen zu können, klicken Sie bitte auf Eigenschaften:
Authentifizierung

Wählen Sie im Fenster von SecureW2 das Profil SMB aus.

Klicken Sie anschließend auf OK:
Authentifizierung

Wechseln Sie zum Reiter Verbindung.

Bitte aktivieren Sie das Häkchen Verbindung herstellen, wenn das Netzwerk in Reichweite ist, sofern dieses nicht gesetzt ist.
Klicken Sie anschließend auf OK:
Verbindung herstellen

Wenn Sie zur Prüfung Ihrer gespeicherten Konfiguration erneut auf Eigenschaften von Drahtlose Netzwerkverbindung klicken, sehen Sie den neuen SSID-Eintrag SMB (automatisch) unter Bevorzugte Netzwerke:
Prüfung der Konfiguration der Netzwerkeigenschaften

Zurück

Anhang 2: Welches Servicepack ist auf meinem Computer installiert?

Klicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und klicken Sie dann auf Eigenschaften:


Auf der nun folgenden Seite sehen Sie welches Servicepack installiert ist:


Zurück

Anhang 3: Ist das DOT.NET-Framework auf meinem Computer installiert?

Öffnen Sie bitte die Systemsteuerung mit "Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung":


Klicken Sie doppelt auf Software:


Suchen Sie nach einem Eintrag Microsoft .NET Framework 2.0:


Zurück

Anhang 4: Welche Verschlüsselung unterstützt mein Computer?

Klicken Sie bitte mit der Maus auf Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen in der Symbolleiste rechts unten auf Ihrem Desktop:


Markieren Sie SMB und klicken Sie danach im linken Menü auf Erweiterte Einstellungen:


Im darauffolgenden Fenster wählen Sie bitte den Reiter Drahtlosnetzwerke aus.
Achten Sie darauf, dass das Häkchen Windows zum Konfigurieren der Einstellungen verwenden aktiviert ist.
Bitte wählen Sie unter Bevorzugte Netzwerke ein beliebiges Netzwerk aus und klicken Sie dann auf Eigenschaften:


Sie sehen nun im Reiter Zuordnung unter Drahtlosnetzwerkschlüssel, nach einem Klick auf die Auswahlliste Netzwerkauthentifizierung, welche Authentifizierungsverfahren Ihr Netzwerkadapter unterstützt:


Nach einem Klick auf die Auswahlliste Datenverschlüsselung in demselben Reiter, sehen Sie, welche Datenverschlüsselungsverfahren Ihr Netzwerkadapter unterstützt:


Zurück